Zur Aphasietherapie

Was kann ich mir unter einer Aphasie vorstellen?

 

Eine Aphasie können Sie sich wie eine unerleuchtete Bibliothek nach einem Erdbeben vorstellen. Unsere Worte , auch unsere grammatischen Regeln, sind im Gehirn systematisch sortiert. Wenn Sie  ´aus den Regalen fallen´, bleiben die Einträge, welche zuvor nebeneinander standen, nahe beieinander liegen.
Unsere Aufgabe in der Logopädie ist es, im Dunkeln den Weg zu dem Bücherhaufen mit dem richtigen Thema zu finden und dann mit Hilfe der benachbarten Bücher / Begriffe, das gesuchte Exemplar aufzutreiben.

 

 

Wie hat man sich eine Aphasietherapie vorzustellen?


Wir werden also unter linguistischem Aspekt mit Bildern und Schrift arbeiten, Worte bzw. Formulierungen suchen.
Unser wichtigstes Ziel ist natürlich, dass Sie wieder mit Ihrer Umwelt kommunizieren können. Sofern sich Worte nicht stimulieren lassen, erarbeiten wir kompensierende Alternativen.

 

 

Nützt Logopädie bei Aphasie wirklich etwas? Ich meine - kehrt die Sprache ohne Therapie nicht genauso weit zurück wie mit?


Und ob sie nützt! Leider werden Aphasiker in den meisten Ländern dieser Welt schlechter versorgt als in Deutschland. Vergleichsstudien belegten, dass deren Sprachkompetenz sich zwar etwas erholte, jedoch weitaus nicht in dem Maße wie bei deutschen, d.h. intensiv betreuten Aphasikern.
Wichtige Voraussetzung ist allerdings, dass Sie die Behandlung durch tägliches Üben unterstützen.

 

 

Kann man 1 Jahr nach dem Schlaganfall noch etwas bewirken?

 

Man kann sogar noch nach zwei Jahren etwas bewirken. Aber je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Fortschritte.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Mit Konzentration und Fröhlichkeit behandeln 0421-2404763 / 01636135791 Edisonstr.5, 28357 HB © Katja Steffen